AGB

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Gastaufnahmevertrages des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes.

  1. Vertragsabschluss
    Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer oder die Ferienwohnung bestellt oder zugesagt oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich ist, bereitgestellt worden ist.
  2. Leistungen
    Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist:
    a.) Der Gastwirt ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers oder der Ferienwohnung dem Gast Schadensersatz zu leisten.
    b.) Der Gast ist verpflichtet, den vereinbarten Preis für die Zeit (Dauer) der Bestellung des Zimmers oder der Ferienwohnung zu entrichten.
    c.) Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten Preis zu zahlen, abzüglich der ersparten Aufwendungen.
  3. Rücktritt
    Der Gast kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten, dies solltejedoch im eigenen Interresse des Gastes schriftlich geschehen.
    Bis zur anderweitigen Vergabe des Zimmers oder der Ferienwohnung hat der Gast für die Dauer des Vertrags die nach Ziffer 2c) errechnete Stornopauschale zu bezahlen.
    Diese beträgt 90% des Reisepreises.
    Um Ausfälle zu vermeiden, werden wir nach Möglichkeit die nicht in Anspruch genommene Unterkunft anderweitig vermieten. Ist uns dies möglich, entfällt die Verpflichtung zur Bezahlung der Stornierkosten.
    Wir empfehlen, zur Vermeidung der im Falle einer Stornierung entstehnden Unannehmlichkeiten, den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Bei Interesseerhalten Sie ein Abschlussformular mit der Reservierungsbestätigung.